Buchveröffentlichung: Die Auflösung – Wie Ideologien der Zersetzung Europa vernichten

Eingetragen bei: Allgemein | 0

cover_mittel

Im Jänner 2015 wurde in der Reihe Blaue Narzisse Anstoß das erste Buch von OKZIDENT Obmann Georg Immanuel Nagel veröffentlich: Die Auflösung. Wie Ideologien der Zersetzung Europa vernichten.

Es ist recht einfach, den Fremden zum Feind zu erklären und die Lösung aller Probleme mit ihm zu verknüpfen. Doch in Deutschland und Europa haben wir eine andere Situation. Wenn täglich Tausende illegale Einwanderer die deutsche Staatgrenze überqueren, so geschieht dies nicht, weil sie stärker sind als wir, sondern ist lediglich das Symptom einer freiwilligen Selbstauflösung unserer Kultur, die sich durch alle Lebensbereiche zieht. Es fehlt den Deutschen und Europäern die Bereitschaft zur Selbstverteidigung. Maßgeblich liegt dies an den ideologisch einflußreichen Kräften der letzten Jahrzehnte, die aktiv an der Abschaffung aller traditionellen und nationalen Selbstverständlichkeiten gearbeitet haben. Die intellektuelle „Elite“ will alles europäische Denken zugunsten einer globalistischen Wohlfühlgesinnung ausradieren und wird, sollte sie ihr Werk erfolgreich zu Ende bringen können, unsere einzigartige Kultur vernichten. Georg Immanuel Nagel schreibt dagegen mit emotionalen Kolumnen an und betätigt sich auch aktivistisch. Sein erstes Buch konnte in diesen verrückten Zeiten logischerweise nur eine Kampfschrift werden. Und was für eine! Nagel gibt sich nicht mit einem „konservativen Minimum“ zufrieden. Er strebt das Maximum an, das bei ihm darin besteht, die linke Dominanz über das Denken so radikal wie möglich zu brechen und ein kompromißloses, identitäres Weltbild zu skizzieren.

Hier kann man das Buch bestellen.

Vorwort von Felix Menzel.

Interview von Georg Immanuel Nagel mit dem Netzmagazin „Derfflinger“ über das Buch.

Schreibe einen Kommentar